Gemeindliches Leben in Zeiten von Corona

Liebe Gemeindeglieder,

ganz langsam fangen wir wieder an, gemeinsam in unseren Kirchen zu beten und Gottesdienste zu feiern. Die Zahl der Plätze in unseren Kirchen ist stark eingeschränkt und auch nicht jeder möchte derzeit in den Gottesdienst kommen. Trotzdem möchten wir Sie einladen, mit uns zu feiern. Sie finden weiterhin einen Gottesdienst aus unseren Kirchen zum Mitlesen und Beten hier auf der Homepage und auch zum Mitnehmen an den Kirche.

 
 

Kirche mit Kindern - jetzt auch hier!

Liebe Kinder, wir können uns gerade nicht zum Kindergottesdienst treffen, aber Pauli und Chris, die ihr schon aus verschiedenen Gottesdiensten kennt, möchten euch auf diesem Weg gerne Geschichten erzählen, die euch Mut machen möchten.

 

Und natürlich gibt es auch immer Bastelideen dazu. Klickt einfach auf die Bilder, um die Anleitung zu lesen.

Viel Spaß dabei! Und wer mag, darf uns gerne Fotos schicken, damit wir sie miteinander teilen können.

 

Eurer Kindergottesdienst-Team und natürlich Chris und Pauli

Mit dem Volk Gottes unterwegs - der Auszug aus Ägypten

Mose ist von Gott berufen worden, das Volk der Israeliten aus der Knechtschaft in Ägpyten zu befreien. Chris und Pauli sind mit ihm unterwegs und hören davon, wie schwierig das war, den Pharao zu überzeugen, dass er die Menschen wirklich gehen lassen soll.

 

Der gelungene Auszug ist erst der Anfang. Es gibt noch so manche Abenteuer für die Israeliten zubestehen. Die Geschichten sind in den nächsten beiden Wochen an den Fenster an der Trinitatiskirche zu sehen und am Eingang findet ihr zu der ganzen Reihe ein Heft mit einem Spiel zu Mose und dem Auszug, Rätseln und die ganze Geschichte. Wenn ihr nicht vorbei kommen könnt, ruft Pastorin Nicole Ochs-Schultz an oder schickt ihr eine Mail (Daten unter "Wir sind für Sie da ..."), dann kommt es per Post.

 

Am letzten Sonntag vor den Ferien (12. Juli) wollen wir uns dann wieder um 11.00 Uhr zu einem Kurz-Kindergottesdienst in der Kirche treffen. Herzliche Einladung.

Ältere Geschichten mit Chris und Pauli

Esther

Chris und Pauli lernen die Königin Esther aus dem Alten Testament kennen.

Sie ist eine schlaue und mutige Frau, die ihr Volk vor dem Tod bewahrt.

 

Ihr zu Ehren wird bis heute das Purim-Fest im Judentum gefeiert. Ein Fest mit Verkleidung. Vielleicht magst du dich in eine Königin oder eine König verwandeln? Die Anleitung für die Maske öffnet sich, wenn du auf das Bild klickst. Viel Spaß beim Gestalten.

Pfingstsonntag: Kurz-Kindergottesdienst in der Kirche

Liebe Kinder,

am Pfingstsonntag wollen wir uns um 11.00 Uhr in der Trinitatiskirche in Sedelsberg treffen und die Geschichte von Pauli und Chris zu Pfingsten hören.

Wir können noch nicht wie üblich miteinander Kindergottesdienst feiern, aber wir dürfen uns in der Kirche treffen - mit Abstand, jede Familie in einer Bank für sich, Mund- und Nasenschutz - und hinterher gibt es auch was zum Entdecken rund um die Kirche.

 

Himmelfahrt

Wie ist das eigentlich mit Christi Himmelfahrt? Warum feiern wir das? Und was ist der Himmel?

Chris erklärt Pauli: Der Himmel ist da, wo Gott ist, nämlich mitten unter uns.

 

Wie wäre es, ein Mobile mit Wolken zu basteln. Und auf jeder Wolke steht etwas, was für dich Himmel bedeutet? Worüber du dich freust? Z. B. Eltern, Freunde, in der Sonne zu spielen, Geschichten von Jesus zu hören, getröstet zu werden ...

Wir sind unter Gottes Schirm geborgen!

Was heißt das eigentlich? Alles, was doof ist oder uns Angst macht, ist einfach weg? Nein. Auch der Regen ist ja nicht weg, nur weil wir uns mit einem Schirm schützen. Aber es verändert etwas, wenn wir uns geborgen und beschützt wissen.

 

Wer das einmal ausprobieren möchte, kann an die Kirche in Sedelsberg kommen und ausprobieren, wie es ist, sich unter den Schirm zu stellen. Wer mag, kann ein Bild malen und mitbringen, auf dem zu sehen ist, wovor Gott einen beschützen soll. Aber auch wenn wir dankbar sind, dass Gott uns in einer bestimmten Situation bewahrt hat. Unter dem Schirm ist dafür Platz.

 

Und eine Idee zum Basteln für Zuhause gibt es hier. Viel Spaß.

Pauli bekommt ein Hoffnungsbild geschenkt

Aber er weiß nicht von wem ...

 

 

Was gibt uns Hoffnung und Mut in dieser Zeit?

Unsere Kirche in Sedelsberg soll zu einem Hoffnungsbild werden. In der Zeit vom 26. April bis zum 3. Mai kann das, was uns Kraft und Mut gibt, auf die Mauern gemalt werden. Kinder, Konfirmanden und Erwachsene. Gemalt wird mit Straßenmalkreiden. Helft mit, mutmachende Hoffnungsbilder zu teilen.

 
 
 

Konfirmationssprüche – Wegbegleiter – Hoffnungsgeber ?!?

An diesem Sonntag (3. Mai 2020) hätten eigentlich 16 junge Menschen in der Trinitatiskirche in Sedelsberg Konfirmation feiern wollen. Sie wollten vor der Gemeinde bekennen, dass sie ihren Weg im Glauben weitergehen wollen, vertrauen und hoffen. Ihnen sollte der Segen – das Zeichen der Nähe und Begleitung Gottes – zugesprochen werden. Das müssen wir verschieben.

 

Die Älteren unter uns wissen, dass Konfirmationssprüche, wichtige Lebensbegleiter sein können, die gerade in Krisenzeiten Mut und Kraft geben, den Blick verändern können.

Die Konfirmandinnen haben ihre Konfirmatiossprüche in Bilder umgesetzt, in denen davon etwas zum Ausdruck kommt. Es fehlen noch einige ...

 

 

 

 
 
 

Pauli und Chris feiern Ostern - mit leckeren Ostereiern. Aber wie wurde aus dem Ei ein Osterei?

Es ist die Geschichte von Jesus, der Angst  hat und zu seinem Vater betet, dass er ihm beisteht.

Es wurde eifrig gebastelt!

Weitere Angebote für Kirche mit Kindern gibt es vom Landesjugendpfarramt in Oldenburg, außerdem werden unter www.kirchemitkindern-digital.de aus ganz verschiedenen Landeskirchen und Verbänden Kindergottesdienste online gefeiert.


Aktuelles aus unserer Kirchengemeinde

Mo, 27.04.2020Pflasterarbeiten auf den Friedhöfen in Schwaneburgermoor und Bösel

Die Wege auf dem Friesoyther Friedhof sind wieder schön ordentlich und alle Stolperstelle entfernt. In der Woche vom 27. bis 30. April wird nun der Rundweg auf dem Friedhof Schwaneburgermoor erneuert ...


Mo, 23.03.2020Glocken in Sedelsberg laden um 19.30 Uhr zum Gebet ein

Ab sofort werden die Glocken an der Trinitatiskirche in Sedelsberg jeden Abend um 19.30 Uhr zusammen mit den Glocken der kath. Kirche für 10 Minuten zum gemeinsamen Gebet einladen. Die ...


Mo, 23.03.2020kirchezuhause - Gottesdienste und andere kirchliche Angebote im Internet, Rundfunk und Fernsehen für Sie zusammengestellt

Auch wenn der Gang in die Kirche derzeit nicht möglich ist, so gibt es zahlreiche Möglichkeiten Gottesdienste und Andachten aus dem Bereich der Kirche in Oldenburg und ganz Deutschland im Internet, ...


Sa, 21.03.2020Digitale Angebote für Kirche mit Kindern


Auch für Kinder wird in diesen Tagen an digitalen Angeboten gearbeiten. Die Kinderkirchen in Westfalen, Württemberg und Bayern haben ein ersten Programm gestrickt. Schaut doch mal rein.


Do, 19.03.2020Kirchenbüro für den Publikumsverkehr geschlossen

Zum Schutz unserer Mitarbeitenden bleibt das Kirchenbüro zunächst für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte haben Sie dafür Verständnis und versuchen auch gar nicht, hineinzukommen. Telefonisch ...


Do, 19.03.2020Glocken läuten weiter

Und laden uns zum gemeinsamen Gebet dort ein, wo wir sind. Sie können ausgearbeitete Gottesdienste zur eigenen Andacht bekommen. Dazu bitte an die Pfarrämter oder das Kirchenbüro wenden.


Do, 19.03.2020Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen bis zum 19. April abgesagt

Aufgrund der schnellen Verbreitung des Virus Corona werden alle Veranstaltungen in kirchlichen Räumen einschließlich der Sonntagsgottesdienste abgesagt.


Do, 19.03.2020Konfirmationen wegen Corona verschoben

Der Gemeindekirchenrat hat beschlossen, die Konfirmationen, die im April und Mai in unseren Kirchen hätten stattfinden sollen, zu verschieben. Sie werden selbstverständlich zu einen späteren ...


  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

Ev. -luth. Kirchengemeinde Friesoythe | Grüner Hof 29 b | 26169 Friesoythe | Tel.: 04491-2272 | E-Mail: kirchenbuero.friesoythe@kirche-oldenburg.de